Clemens-Major-Wanderweg

clemens-majorRundwanderung auf den Spuren des bekannten Kartografen, Topografen und Heimatforschers Clemens Major (1847 – 1930). Die Mehrtagesroute ist Major gewidmet und führt durch malerische, abwechslungsreiche Naturlandschaften am Südhang des Thüringer Waldes, durch landschaftsprägende Elemente des Landkreises Sonneberg.


Schwierigkeitsgrad s4 schwer Höhenmeter hoehenunterschied 1500 hm
Länge laenge 70 km Wanderzeit wanderzeit individuell
GPS-Daten (*.kml)
Download GPS-Daten
(Smartphone)
gps-gpx Link

 

Höhenprofil

Ist in Bearbeitung - wird in Kürze eingestellt!

Impressionen

Bergidylle OberlandOberlandWandergruppePfadGrenzstreifenWaldschmetterlinggruenes BandStorchschnabel WegesrandTettautal

Ausführliche Beschreibung

Die Mehrtageswanderung beginnt und endet in der Spielzeugstadt Sonneberg.

 

Die Strecke führt zunächst stadtauswärts über den Schönberg (621 m) und Sonneberg-Neufang auf die „Hohe Straße" - eine alte Heer- und Handelsstraße - in Richtung Steinach. Über die Wiefelsburg und den Sonneberger Berg (704 m) gelangt der Wanderer zur Hämmerer Ebene. Der Wanderweg führt im weiteren Verlauf an der Waldgaststätte Fellbergbaude vorbei über den Fellberg (842 m) in Richtung Steinheid und den Aussichtspunkt Kieferle (868 m).

 

Entlang des Rennsteiges verläuft der Wanderweg über Neuhaus am Rennweg nach Ernstthal und Spechtsbrunn. Auf dem Grenzwanderweg „Grünes Band Thüringen" führt die Route nach Neuenbau und hinunter zur Räppoldsburg in das idyllische Tettautal bis nach Heinersdorf. Von dort geht es weiter entlang des ehemaligen Grenzstreifens in Richtung Mönchsberg und im weiteren Verlauf hinab nach Sonneberg-Steinbach.

 

Von der Dorstenbrücke führt die Route am Südhang des Sonneberger Schönbergs vorbei an der Clemens-Major-Bank bis hinauf zur Unionsgrotte. Von hier aus verläuft der Weg über das Waldhaus, das historische Lutherhaus und das Deutsche Spielzeugmuseum. Von dort sind es dann nur noch wenige Meter in die Sonneberger Innenstadt.

 

Hinweis: Die Wanderung kann auch in Teilabschnitten absolviert werden, mehrere Ein- bzw. Ausstiegspunkte sind mit ÖPNV erreichbar (z.B. Neuhaus a. Rennweg). Die Tour kann genauso gut in umgekehrter Reihenfolge erfolgen!

 

Gastgeber & Hotelverzeichnis

 Alle Hotels, Gasthöfe & Pensionen auf
einen Blick. mehr lesen
gastgeber footer

Touristinformation & Naturparkcenter Sonneberg
Bahnhofsplatz 3
96515 Sonneberg
Tel.  03675 702711
Fax. 03675 742002