Steinachtal-Route

SteinachtalDie Route erschließt im östlichen Stadtgebiet das Flusstal der Steinach. Sie verbindet die Ortsteile Steinbach und Malmerz und führt bis Ortsausgang Sonneberg-Unterlind. Im Süden bestehen überregionale Anschlüsse an den Main-Coburg Radweg (MC) sowie an den Europa-Radweg Iron-Curtain-Trail (ICT).

 


Schwierigkeitsgrad s1 leicht Höhenmeter hoehenunterschied 88 hm
GPS-Daten (*.kml)
Download Länge laenge 7,0 km
GPS-Daten
(Smartphone)
gps-gpx Link


Höhenprofil

Hoehenprofil Steinachtalroute

Impressionen

MichaelisOberer BuehlMalmerzSteinachaueSteinach MittellaufRapsfeldMuehlgrabenRadelgruppeSteinach Unterlauf

Ausführliche Beschreibung

Die Route führt entlang des Flusstals der Steinach und durchquert die Wohngebiete von Steinbach und Malmerz. Im weiteren Verlauf geht es über den Oberen Bühl, wo man einen schönen Blick auf die Auenlandschaft der Steinach hat, in das flache Sonneberger Unterland. Der Radweg verläuft jetzt parallel zur B 89 bis an den Ortsausgang Sonneberg-Unterlind. Südwärts geht es weiter bis Heubisch, wo eine Anbindung an den überregionalen Main-Coburg Radweg (MC) sowie an den Europa-Radweg Iron Curtain Trail (ICT) gegeben ist.

 

Die Quelle der Steinach liegt im Thüringer Schiefergebirge bei Neuhaus am Rennweg (820 m). Auf 50 km Länge durchfließt sie zunächst ein schmales Tal in Südrichtung. Bei Sonneberg mündet das enge Tal in eine weite, idyllische Wiesenlandschaft. Südlich von Sonneberg überschreitet die Steinach die thüringisch-bayerische Landesgrenze. An ihrem Unterlauf befinden sich die fränkischen Orte Mitwitz, Redwitz, wo sie in die Rodach fließt, welche schließlich in den Main mündet.

 

Sehen & Erleben: In Sonneberg-Steinbach ist die Evangelische Kirche St. Michael und in Sonneberg-Malmerz die Bleiweißmalerei an der Fassade des verschieferten Wohnhauses (19. Jh.)  (Ecke Malmerzer Straße/ Weidhäuser Straße) sehr sehenswert. Nahe Sonneberg-Oberlind kommen Sie an dem Flächennaturdenkmal "Ziegeleiteiche" (2,5 ha) vorbei. Auf dem ehemaligen Ziegeleigelände konnten sich Feuchtlebensräume für eine Vielzahl von Tier- und Pflanzenarten entwickeln.

Gastgeber & Hotelverzeichnis

 Alle Hotels, Gasthöfe & Pensionen auf
einen Blick. mehr lesen
gastgeber footer

Touristinformation & Naturparkcenter Sonneberg
Bahnhofsplatz 3
96515 Sonneberg
Tel.  03675 702711
Fax. 03675 742002